Datenschutzrichtlinie

Datum des Inkrafttretens: 1. Januar 2020

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Antidote und die Zeit, die Sie sich nehmen, um unsere Datenschutzrichtlinie zu lesen.

Antidote hat es sich zur Kernaufgabe gemacht, schnellere medizinische Innovationen zu ermöglichen, indem wir die Art und Weise, wie Sponsoren und Patienten miteinander in Kontakt treten, verändern.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für alle angebotenen Dienstleistungen von Antidote und informiert Sie darüber, wie wir personenbezogene Daten, die Sie uns möglicherweise zur Verfügung stellen, handhaben und sie schützen.

Zusammenfassung

Wir erfassen anonyme Computerdaten, um den wichtigsten Dienst dieser Website www. Antidote. me (die „Website“) zur Verfügung stellen zu können. Wir sammeln identifizierbare personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie sich registrieren und wenn Sie Fragen zur Eignung im Zusammenhang mit klinischen Studien beantworten. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Wir geben diese Daten nicht weiter, es sei denn auf die Art und Weise, die in dieser Richtlinie beschrieben (die „Datenschutzrichtlinie“ oder auch die „Datenschutzerklärung“) ist.

Alle anderen von Ihnen gesammelten Informationen können an Dritte nur in anonymisierter und aggregierter Form geteilt bzw. mit ihnen verwendet werden. Ihre personenbezogenen Daten werden in unseren Datenbanken gespeichert. Sie können zu Ihren Daten Zugang nehmen, sie verändern oder sie dauerhaft löschen. Mit Ihrer Zustimmung können wir uns von Zeit zu Zeit im Zusammenhang mit klinischen Studien, die zu Ihrem Profil passen könnten, zur Einführung neuer Produkte, für die Verbreitung von Schulungsmaterialien, zur Weitergabe von Patientenberichten aus abgeschlossenen Studien sowie aus anderen Gründen zur Unterstützung unserer Mission, Patienten bei der Suche nach und dem Zugang zu Behandlungsmöglichkeiten, die sich in der Entwicklung befinden, behilflich zu sein, mit Ihnen in Verbindung setzen.

Antidote kann Sie über in gleichem Umfang sichere Drittanbieterplattformen, per E-Mail, SMS oder über soziale Medien kontaktieren. Antidote tauscht keine personenbezogenen identifizierbaren Daten über soziale Medien aus und wir verkaufen oder teilen keine Ihrer personenbezogenen identifizierbaren Informationen über Kanäle von sozialen Medien.

BITTE BEACHTEN SIE, DASS IHRE BEZIEHUNG ZU FACEBOOK ODER GOOGLE ODER EINER SONSTIGEN WEBSITE VON DRITTEN AUSSCHLIESSLICH DURCH IHRE VEREINBARUNG MIT DIESER WEBSITE DRITTER GEREGELT IST.

Durch den Zugriff auf oder die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dieser Datenschutzrichtlinie einverstanden. Diese Richtlinie kann sich von Zeit zu Zeit ändern. Ihre fortgesetzte Nutzung dieser Website nach unseren Änderungen daran gilt als Einverständnis mit diesen Änderungen. Überprüfen Sie daher diese Richtlinie regelmäßig auf Aktualisierungen.

Sie können sich von diesem Dienst jederzeit abmelden und entscheiden, diese Website nicht zu nutzen.

Kinder unter 13 Jahren

Unsere Website ist nicht für Kinder unter 13 Jahren bestimmt. Personen unter 13 Jahren dürfen keine personenbezogenen Daten an die oder auf der Website zur Verfügung stellen. Wir erfassen niemals wissentlich personenbezogene Daten von Kindern unter 13 Jahren. Wenn Sie unter 13 Jahre alt sind, dürfen Sie keine Informationen auf dieser Website verwenden oder Daten über die Website zur Verfügung stellen oder dies über andere Funktionen der Website tun. Sie dürfen uns keine Informationen über Ihre Person zur Verfügung stellen. Wenn wir erfahren, dass wir personenbezogene Daten von einem Kind unter 13 gesammelt oder erhalten haben, löschen wir diese Daten. Wenn Sie glauben, dass wir Daten von oder über ein Kind unter 13 Jahren haben könnten, kontaktieren Sie uns bitte über info@antidote.me.

Zweck der Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie dient dazu, zu erklären, wie Antidote mit personenbezogenen identifizierbaren Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, umgeht. Wir möchten, dass Sie wissen, wie Ihre personenbezogenen identifizierbaren Daten geschützt werden und unter welchen Umständen, an wen und für welche Zwecke wir sie möglicherweise weitergeben.

Grund für die Sammlung Ihrer Daten

Viele der Dienste von Antidote, wie beispielsweise das Internet-Navigieren durch unsere Datenbank mit klinischen Studien, erfordern keinerlei Registrierung oder Identifikation. Sie können beliebig viele unserer Webseiten besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Allerdings erfordern einige unserer anderen Dienste wie Anfragen in Bezug auf spezifische klinische Studien, dass sie Ihre personenbezogenen Daten, u.a. auch Ihre Krankengeschichte, demografischen Informationen und andere Angaben weitergeben. Dies ermöglicht es uns, Informationen, die Sie zu spezifischen klinischen Studien oder Studien anfragen, die Sie für geeignet sein könnten, zu verarbeiten und/oder Ihnen zuzusenden. Wir verwenden möglicherweise auch Ihre E-Mail-Adresse, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihnen neue Produkte vorzustellen oder um sonstige zusätzliche Materialien mit Ihnen zu teilen, die unsere Mission unterstützen, Patienten bei der Suche nach und dem Zugang zu Behandlungsmöglichkeiten, die sich in der Entwicklung befinden, behilflich zu sein.

Wir können Ihre personenbezogenen identifizierbaren Daten auch zur weiteren Entwicklung unseren Produkte und Dienste, zur Erfüllung von gesetzlichen Anforderungen oder zum Schutz der Rechte und die Sicherheit unserer Kunden und Dritte sowie unserer eigenen erfassen und verwenden.
Antidote verkauft Ihre persönlichen Daten nicht und wird sie ohne Ihre Zustimmung nicht weitergeben - und dies auch nur, um für Sie den Kontakt zu Dienstleistungen im Zusammenhang mit klinischen Studien herzustellen.

Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen sammeln

Zu den Informationen, um die wir Sie bitten, gehören möglicherweise ihr Vor- und Nachname, Alter, Geschlecht, Rasse oder ethnische Herkunft, Kontaktdaten (Postanschrift /Telefonnummer / E-Mail-Adresse), Angaben zu Ihrer Krankheit und Ihrer Krankengeschichte sowie Ihr biometrisches und genetisches Profil.

Antidote begrenzt die Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen und medizinischen Daten auf diejenigen, die für die Erfüllung der Zwecke, für die sie bestimmt sind, erforderlich sind.

Zusammenführung von Daten, die wir von Ihnen gesammelt haben

Viele unserer Kunden registrieren sich über die Website, durch einen Anruf bei Antidote oder über einen Dritten, wie ihren Gesundheitsdienstleister oder einen Partner von Antidote, für mehr als eine Studie oder einen Dienst. Wenn Sie sich bei uns mehr als einmal registrieren, können wir Ihre personenbezogenen Daten mit durch Computer gesammelte Daten kombinieren (siehe unten) und zusammengefasst speichern. Dies hilft uns, den Überblick über alle Ihre Einstellungen an einem organisierten Ort zu behalten, damit wir Ihnen Informationen zur Verfügung stellen können, die auf einer fundierteren Analyse Ihrer Anfragen und Ihrer Krankheit beruhen.

Integrität der Daten

Antidote unternimmt alle angemessenen Schritte, um sicherzustellen, dass die erfassten personenbezogenen Daten für ihren jeweiligen Verwendungszweck zuverlässig, genau, vollständig und aktuell sind.

Sammlung von Computerdaten

Wenn Sie die Site besuchen oder über unsere Partner auf unsere Suchfunktion zugreifen, erheben wir ohne Ihre ausdrückliche Erlaubnis keine personenbezogenen Daten über Sie. Wir erfassen jedoch Informationen über Sie, wenn die Einstellungen Ihres Computers diese Art der Datensammlung zulassen. Dazu gehören Cookies, die IP-Adresse und die Geräte-ID bzw. der Fingerabdruck des Geräts. Sie können die Möglichkeit zum Erfassen einiger dieser Informationen bei Ihren Computer- oder Geräteeinstellungen deaktivieren.

Diese Art von Daten ermöglicht uns die Bewertung des Interesses und die Durchführung anderer Marktforschungsanalytiken. Sie ermöglicht uns auch, die Besucher unserer Website aufgrund von Website-Anzeigen zu Diensten von Antidote zu verfolgen. Um mehr über unsere Verwendung von Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Informationen dazu, wie man sich von der Sammlung von Informationen abmeldet, finden Sie auf der Website Network Advertising Initiative - eine unabhängige Website, die nicht mit Antidote verbunden ist oder von uns gefördert wird. Um mehr über unsere Verwendung von Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie

Zustimmung, Antidote Ihre Daten zur Verfügung zu stellen

Wir bitten Sie um Ihre Zustimmung, Ihre personenbezogenen identifizierbaren Daten zu sammeln, wenn Sie für ein Programm oder einen Dienst von Antidote registrieren möchten. Damit erklären wir Ihnen auch, für welches Programm oder welchen Dienst Sie sich registrieren und wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden möchten. Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Zustimmung zu beenden („widerrufen“ oder „abbestellen“), wenn Sie später entscheiden, dass Sie nicht mehr in diesem Programm teilnehmen bzw. keine weiteren Informationen von uns erhalten möchten. Wenn wir diese Daten für Zwecke verwenden möchten, die mit denen unvereinbar sind, für die sie ursprünglich gesammelt wurden, werden eine effektive Möglichkeit anbieten, dieser sekundären Nutzung zu widersprechen. Bitte beachten Sie, dass, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an einen Sponsor einer klinischen Studie (ein „Sponsor“) weitergeben, dieser Sponsor weiterhin Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben kann, auch wenn Sie keine weiteren Informationen mehr von uns erhalten.

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Antidote wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, außer wie es in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegt ist, oder wenn wir Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu auf andere Art und Weise eingeholt haben. Sie geben ihre Zustimmung, indem Sie die entsprechende Option auswählen und Sie am Ende der Fragen zu Ihrer Eignung auf „Senden“ klicken bzw. wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen. Wenn Sie an einer spezifischen Studie interessiert sind, können Ihre personenbezogenen Daten an den Sponsor dieser spezifischen klinischen Studie und Partner weitergegeben werden, die an den mit der Studie verbundenen Dienstleistungen beteiligt sind. Zu diesen können klinische Prüfstellen, Laboruntersuchungen und Transportdienstleistungen gehören. Demographische und medizinische Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, können nur in anonymisierter und aggregierter Form verwendet und/oder mit Dritten geteilt werden.

Antidote verlangt zum Schutz Ihrer persönlichen Daten von Dritten, an die wir personenbezogene Daten weitergeben, Standards, die im Wesentlichen mit denen von Antidote vergleichbar sind. Wir verlangen auch, dass diese Dritten Ihre personenbezogenen Daten nicht für Angelegenheiten verwenden, die nicht spezifisch für die Durchführung der klinischen Studie oder eine anderweitig von Antidote autorisierte Nutzung bestimmt sind. Es sind auch Fälle möglich, in denen von Antidote aufgrund von Anordnungen von Gerichten oder Behörden verlangt wird, Ihre Daten an Dritte weiterzugeben, die nicht von uns (direkt oder indirekt) beauftragt wurden.

Auch ist Antidote gesetzlich dazu verpflichtet, alle unerwünschten Ereignisse, die im Verlauf des Programms festgestellt werden, der für den Sponsor zuständigen Arzneimittelbehörde mitzuteilen. In diesen Fällen erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass der Sponsor Ihren Arzt in Bezug auf weitere Informationen über das unerwünschte Ereignis kontaktiert. Alle Informationen, die von der für den Sponsor zuständigen Arzneimittelbehörde empfangen werden, werden vertraulich und in Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen behandelt und die Daten des Patienten werden anonymisiert. Berichte über unerwünschte Ereignisse dürfen an die zuständigen Behörden weitergeleitet werden.

Antidote kann Ihre personenbezogenen Daten auch unter den folgenden Umständen weitergeben: an unsere Partner, vorausgesetzt, ihre Verwendung und Weitergabe Ihrer persönlichen Daten unterliegt dieser Datenschutzrichtlinie; an Drittanbieter, Diensteanbieter, Auftragnehmer, Berater und Bevollmächtigte, die Aufgaben im Auftrag von Antidote ausführen und vertraglich dazu verpflichtet sind, personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln und sie nur für die Zwecke zu verwenden, für die Antidote sie ihnen offenbart; und an einen Käufer oder einen anderen Rechtsnachfolger im Falle einer Fusion, Veräußerung, Umstrukturierung, Auflösung oder eines anderen Verkaufs oder einer Übertragung eines Teils oder der gesamten Vermögenswerte von Antidote, sei es als Unternehmensfortführung oder im Rahmen eines Konkurses, einer Liquidation oder eines ähnlichen Verfahrens, in dem personenbezogene Daten, die über die Website und die Kunden von Antidote gehalten werden, zu den übertragenen Vermögenswerten gehören.

Sicherheit Ihrer Daten

Wir verwenden geeignete technische, administrative und physische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Daten, die Sie vor Verlust, Missbrauch oder Änderungen schützen. Darüber hinaus treffen wir Vorkehrungen, um sicherzustellen, dass unsere Sicherheitsmaßnahmen neue bekannte Bedrohungen berücksichtigen. Selbstverständlich kann kein Unternehmen für die absolute Sicherheit personenbezogener Daten garantieren. Sie sollten stets bedenken, dass Übertragungen über das Internet, insbesondere in Form von E-Mails, niemals 100 % sicher oder fehlerfrei sind. Daher empfehlen wir Ihnen auch, Ihren eigenen Computer und Ihr Passwort gegen unbefugten Zugriff durch Dritte zu schützen.

Eine festgestellte Verletzung der Datensicherheit (zufälliger oder unrechtmäßiger Zugriff, Offenlegung oder Missbrauch von personenbezogenen identifizierbaren Daten) muss unverzüglich gemeldet werden.

Übertragung Ihrer Daten

Manchmal kann es erforderlich sein, dass Antidote personenbezogene Daten in andere Länder als das Land, in dem die Informationen bereitgestellt wurden, überträgt oder sie dort speichert. Insbesondere können personenbezogene Daten von Nutzern in der Europäischen Union (EU) auf Servern außerhalb der EU gespeichert werden. In diesen Fällen halten wir die geltenden Datenschutzgesetze und die rechtlichen Rahmenbedingungen ein. Wir schützen die uns anvertrauten personenbezogenen Daten, wobei unerheblich ist, in welches Land sie übertragen werden und in welchem Land sie gespeichert werden und verfügen über angemessene Verfahren, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Aufbewahrung von Daten

Antidote bewahrt Ihre personenbezogenen identifizierbaren Daten nur solange auf, wie es erforderlich ist, um Ihnen Dienste zu erbringen, oder bis Sie uns auffordern, die Aufbewahrung einzustellen oder die Daten dauerhaft zu löschen.

Rechenschaftspflicht

Unsere Datenschutzrichtlinie wird regelmäßig von unseren Auditoren in Bezug auf die Einhaltung dieser Datenschutzerklärung überprüft.

Aktualisierung Ihrer Daten und Zugang

Wir empfehlen Ihnen, die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, zu aktualisieren, indem Sie uns beispielsweise über eine neue postalische Anschrift oder E-Mail-Adresse, eine Namensänderung oder eine Änderung der Krankheit, die Sie uns mitgeteilt hatten, in Kenntnis setzen. Dies wird uns dabei helfen, Ihnen auch weiterhin Informationen zur Verfügung zu stellen, die Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen. Außerdem befolgt Antidote die Gesetze und Vorschriften in Bezug auf Ihr Recht, Ihre Daten in unseren Dateien zu ändern. Dieses Recht unterliegt gewissen Beschränkungen. Darüber hinaus wird bei allen Anfragen im Zusammenhang mit einer Aktualisierung oder einem Zugriff auf Ihre Daten die Identität des Anfragenden bestätigt, um Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff oder Veränderung durch Dritte zu schützen. Wenn Sie Ihre Nutzerinhalte von der Website zu löschen, werden möglicherweise Kopien Ihrer Nutzerinhalte in zwischengespeicherten und archivierten Seiten sichtbar bleiben oder wurden möglicherweise durch andere Benutzer der Website kopiert bzw. gespeichert. Der Zugang und die Nutzung der auf der Website zur Verfügung gestellten Daten, einschließlich der Nutzerinhalte, werden durch unsere [link] geregelt .

Aktualisierte Datenschutzrichtlinie von Antidote

Diese Datenschutzrichtlinie tritt zum 25. Mai 2018 in Kraft. Antidote kann diese Richtlinie von Zeit zu Zeit aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen, unsere Datenschutzrichtlinie in regelmäßigen Abständen zu überprüfen.

Ihr Anspruch auf Privatsphäre nach kalifornischem Recht

Der California Consumer Privacy Act (CCPA) 2018 erlaubt es Nutzern von Antidote mit Wohnsitz in Kalifornien, auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen, sie zu aktualisieren, zu löschen/zurückzunehmen oder sich von Diensten abzumelden. Darüber hinaus erlaubt es der California Civil Code Section 1798.83 Personen mit Wohnsitz in Kalifornien, bestimmte Informationen bezüglich unserer Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte für ihre Direktmarketing-Zwecke zu verlangen.

Für alle derartigen Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an: info@antidote.me.

Ihre Datenschutzrechte in der Europäischen Union

Die Datenschutzrichtlinie entspricht der DSGVO, der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679. Wenn Sie auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, sie aktualisieren oder löschen bzw. zurückziehen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an: info@antidote.me.

Antidote kann Sie unter Umständen auffordern, zusätzliche Informationen zur Verfügung zu stellen, die zur Bestätigung Ihrer Identität erforderlich sind, bevor wir einer Anfrage Ihrerseits stattgeben.

So können Sie uns kontaktieren

Falls Sie Fragen zu unserer Datenschutzrichtlinie haben sollten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an: info@antidote.me.

Der Datenschutzbeauftragte von Antidote kann direkt per Post oder E-Mail kontaktiert werden: Der Datenschutzbeauftragte, Antidote Technologies Limited, 39 Erlahm Street, London,  WC2H 9LT E-Mail: Data-protection@antidote.me.

Zuletzt am 21. Mai 2018 aktualisiert

 

Get in touch to learn more about how we can help you reach your patient recruitment goals

Get in touch